skyliners.frblog.de

Di 30.10.18 11:17 | 24 Kommentare

Wobo fällt mit Mittelfußbruch aus

Hiobsbotschaft für die Skyliners vor dem Eurocup-Spiel in Kazan. Jonas Wohlfarth-Bottermann fällt mit einem Mittelfußbruch 10 bis 12 Wochen aus. Wobo war neben Tez der konstanteste Spieler der vergangenen Wochen. Jetzt haben die Skyliners nur noch einen etatmäßigen Center, wobei Erik Murphy eigentlich nur als Vierer agiert. Armin Trtovac dürfte jetzt auch seine Chancen bekommen. Denn außer dem 2,10 Meter Mann sind nur noch Murphy (2,07) und Richard Freudenberg (2,03) über 2 Meter groß.

Sa 27.10.18 10:09 | 15 Kommentare

Und jetzt wieder zum Sportlichen

Mornar Bar ist Geschichte – Oldenburg steht vor der Tür. Während das Sportliche nach der Eurocup-Partie am Mittwoch weniger im Vordergrund stand, ist es an der Zeit, sich wieder genau darauf zu fokussieren. Wie sehr die Skyliners ihre Form aus der ersten Halbzeit gegen die Montegriner auch heute in Niedersachsen konservieren können werden wir in wenigen Stunden sehen. Ein paar kleine taktische Kniffe aus der Partie gegen Bar werden sicher auch dabei sein. Den ganzen Beitrag lesen

Mi 24.10.18 22:43 | 6 Kommentare

„Fahr zur Hölle“

Knapp an der 100-Punkte-Marke gescheitert, 17 Dreier getroffen, 25 Assists. Es gebe einiges zum 98:75-Sieg der Skyliners gegen Mornar Bar im Eurocup zu schreiben. Allerdings wurde der überdeutliche Erfolg gegen schwache Montenegriner von der anschließenden denkwürdigen Pressekonferenz überschattet, die ihr im Youtube-Restream sehen könnt. Ohne die Kameras hätten neben den Beteiligten auf dem Podium lediglich fünf Leute den verbalen Schlagabtausch zwischen den beiden Trainern, Skyliners-Chefcoach Gordon Herbert und Mihailo Pavicevic mitbekommen. Den ganzen Beitrag lesen

Mo 22.10.18 15:42 | 3 Kommentare

Welche Schlüsse ziehen die Skyliners?

Einen Tag nach der großen Standpauke von Cheftrainer Gordon Herbert, klangen seine Worte in der Pressemitteilung vor dem Eurocup-Spiel gegen Mornar Bar (Montenegro) immer noch so, als sei der Ärger über die 64:72-Pleite gegen Göttingen nicht verraucht.  „Wir müssen insgesamt an unserer Einstellung arbeiten“… und: “ Wir müssen verstehen, dass Basketball eine Mannschaftssportart ist und wir nur gemeinsam erfolgreich sein können“. Die Zahlen, wie 17 Offensivrebounds gegenüber nur zugelassenen 9 sowie 18 erzwungene Ballverluste bei nur 9 eigenen und insgesamt 14 Wurfversuchen mehr, waren Herbert nicht so wichtig. Wenn ihm die Art und Weise missfällt kann sein Team auch gewinnen – er würde trotzdem offen ansprechen was ihm nicht gefallen hat. Und es liegt einiges im Argen, auch wenn die Skyliners mit einer besseren Wurfquote das Spiel gegen Göttingen sogar irgendwie gewonnen hätten. Den ganzen Beitrag lesen

Sa 20.10.18 19:01 | 10 Kommentare

Den Schwung gegen Göttingen mitnehmen

Morgen steht das erste Bundesliga-Heimspiel der jungen Saison an. Die BG Göttingen ist der erste Gegner. Die Niedersachsen spielen bislang eine richtig gute Saison, haben Ludwigsburg im Pokal rausgehauen und Würzburg in einem Offensivfeuerwerk geschlagen. Deshalb fordert Cheftrainer Gordon Herbert auch, dass das Team das Tempo kontrolliern muss. Was er sonst noch so denkt über die vergangenen Spiele, könnt ihr im FR-Artikel nachlesen. Ich habe mit dem Kanadier am Donnerstag telefoniert.

Mi 17.10.18 19:58 | 3 Kommentare

Der Einlauf zeigt Wirkung

Gordon Herbert hat nach dem Spiel in Vechta sehr deutlich gemacht, was ihm nicht gefallen hat. Einzelne Spieler sogar in den Senkel gestellt. Allen voran die Point-Guards für ihr schlechtes Playmaking und die Turnover sowie die finnischen Flügelspieler Erik Murphy und Shawn Huff für ihre schwache Arbeit am defensiven Brett. Dafür verbannte Herbert in Vilnius Murphy und Clark auf die Bank und brachte Garai Zeeb und Huff in die Starting Five. Außerdem durfte Vargas von Beginn an für Brady Heslip ran, weil er es sich nach dem Spiel in Vechta einfach verdient hatte. Und siehe da, die Skyliners zeigten eine Reaktion – auch wenn es bis zur Mitte des ersten Viertels dauerte und Erik Murphy beim Spielstand von 2:10 reinkam. Den ganzen Beitrag lesen

Mi 10.10.18 21:05 | 23 Kommentare

Der zweite Herbert und das Point-Guard-Problem

Nun ist es also offiziell. Daniel Herbert wird zweiter Assistenztrainer von seinem Vater Gordon. Der Chefcoach hatte mir bereits nach dem Testspiel gegen Bonn gesagt, dass sein Filius nun auch auf der Payroll stehe, offensichtlich waren die Verträge da aber noch nicht unterschrieben – oder man hat sich die Meldung bewusst für später aufgehoben. Den ganzen Beitrag lesen

Sa 06.10.18 21:41 | 15 Kommentare

Fight im Pokal wird belohnt

Wieder ein starker Gegner, wieder lange Zeit nicht gut gespielt, aber wieder gewonnen. So kann man das 78:74 im Pokal gegen Ulm zusammenfassen. Die Schlüsselszene war für mich die zwei Technischen Fouls gegen Torsten Leibenath, der sich mächtig über einen kleinen Schubser von Erik Murphy bei dessem Kampf um den Rebound und den anschließenden zwei Punkten aufgeregt hatte. Der Ulmer Coachw urde von zwei verschiedenen Schiedsrichtern mit je einem T bestraft und musste daraufhin die Halle verlassen. Einfach unnötig, auch wenn er wohl mit seinem Protest über den Schubser Recht hatte. Schon zu diesem Zeitpunkt hatten die Skyliners das Heft in die Hand genommen und waren angeführt, von dem aus meiner Sicht besten Mann, Trae Bell-Haynes, wieder rangekommen. Der Rookie behielt auch in der Schlussphase die Nerven und versenkte den vorentscheidenden Korbleger zum 76:73. Den Bonufreiwurf vergab der Kanadier jedoch und die Skyliners mussten noch einmal zittern. Sie durften sich letztlich bei Dwayne Ewans bedanken, dass der bei seinem zweiten Freiwurf zu früh losgelaufen war und den Ball anschließend zum vermeintlichen Ausgleich reingelegt hatte. Der Ball hatte zunächst das Glas und dann erst den Ring berührt, sodass der Korb zurecht nicht zählte. Die Erleichterung war allen Frankfurtern anzusehen. Den ganzen Beitrag lesen

Mi 03.10.18 11:33 | 8 Kommentare

Turin im Check

Der erste Gegner im Eurocup ist gleich ein Kracher für die Frankfurt Skyliners. Turin hat in diesem Sommer jede Menge Geld in die Hand genommen, um richtige Topspieler zu verpflichten und das Team komplett umzukrempeln. Und eine Trainerlegende an den Piemont geholt: Larry Brown (78), Meistertrainer der Detroit Pistons und langjähriger NBA-Coach  ist seit Sommer an der Stadt am Po und soll das Basketball-Team nach einem enttäuschenden elften Platz in der vergangenen Saison wieder zu neuem Glanz führen. Für den Eurocup haben sich die Italiener über den Pokalsieg qualifiziert. Das erste Pflichtspiel verlor das Team im italienischen Supercup 72:81 gegen Meister Mailand. In die Liga startet das von der Fiat-Familie gesponsorte Team am Wochenende. Den ganzen Beitrag lesen

Mo 01.10.18 20:18 | 4 Kommentare

Mäßiger Auftakt

Es war deutlich mehr drin in Ludwigsburg für die Skyliners. 76:83 hieß es am Ende aus Frankfurter Sicht. Zeitweise schien sogar eine Wende möglich, letztlich war die Niederlage im Auftaktspiel aber verdient, weil Ludwigsburg mit Jordan Crawford, Trevor Mbakwe und Karim Jallow drei Spieler auf dem Parkett hatten, die den Unterschied ausgemacht haben. Die Skyliners hatten nur Quantez Robertson, den ich im aktuellen FR-Artikel gewürdigt habe und dort die wichtigsten Sachen aus meinem Gespräch vor einer Woche mit ihm untergebracht habe. Vor dem ersten Auftritt im Eurocup seit der Saison 2011/2012 haben die Skyliners genügend an dem sie noch arbeiten müssen. Den ganzen Beitrag lesen