skyliners.frblog.de

So 13.01.19 17:29 | 8 Kommentare

Mit Wobo in München

Die Skyliners haben nichts zu verlieren. Beim FC Bayern erwartet niemand einen Sieg. Es geht vor allem darum, unbeschadet aus der Partie rauszugehen und nicht zu sehr unter die Räder zu geraten. Vielleicht werden ja auch mal ein paar Fehler reduziert, wobei das gegen die Münchener schwierig werden wird. Immerhin ist Jonas Wohlfarh-Bottermann wieder dabei. Eine riesige Entlastung auf der Centerposition. So kann er wieder etwas Spielpraxis für die wichtigen Aufgaben im Pokal und in den restlichen Ligaspielen sammeln.

Sa 12.01.19 09:21 | 12 Kommentare

Gunnar Wöbke im Interview

„Jason Clark hat die Erwartungen nicht erfüllt.“ Diesen Satz hat Gunnar Wöbke im heutigen FR-Interview gesagt. Nachdem wir immer viel von Cheftrainer Gordon Herbert zur aktuellen sportlichen Situation gehört haben, war es meiner Ansicht nach an der Zeit, mit dem geschäftsführenden Gesellschafter über die Probleme auf der Point-Guard-Position und die falsche Kaderzusammenstellung zu sprechen. Wöbke hat einige interessante Dinge gesagt, wie ich finde. Unter anderem auch wie es mit Gordon Herbert weitergeht. Bin gespannt auf eure Meinungen.

Mi 09.01.19 12:43 | 15 Kommentare

Das Eingeständnis

Gordon Herbert hatte wohl nicht mehr erwartet von seiner Rumpftruppe. Schon während des Spiels wirkte der Cheftrainer mehr resigniert denn wütend. Immer wieder hob er die Arme, schüttelte den Kopf und auch mit lautstarken Ansprachen hielt er sich in den Timeouts zurück. Mit der Einstellung sei er diesmal zufrieden gewesen, sagte er nach der 69:91-Pleite gegen Kuban Krasnodar. Mehr war mit sechs Verletzten inklusive Niklas Kiel gegen das russische Topteam einfach nicht drin. Dabei war der Start ja ganz vielversprechend, doch dann passierte das übliche: unnötige Ballverluste, die den Gegner stark gemacht haben. „Im ersten Viertel haben wir zehn Punkte durch Freiwürfe und drei Korbleger kassiert“, sagte Herbert. Die vier restlichen Eurocup-Spiele werden die Skyliners irgendwie runterspielen, Chancen auf ein Weiterkommen rechnet sich ernsthaft sicher niemand aus. Viel wichtiger ist sowieso die Liga und der Pokal, auf den der ganze Fokus gerichtet wird. Bis dahin sollen auch einige Verletzte wieder zurückkehren. Viel interessanter als Herberts Spielanalyse war seine Kaderanalyse. Den ganzen Beitrag lesen

Sa 05.01.19 17:30 | 25 Kommentare

Kein neuer Spielmacher für die Crailsheim-Partie

Erst saß er schon im Flieger, dann wieder doch nicht. Die Skyliners gehen ohne neuen Point Guard ins Spiel gegen Crailsheim. Vielleicht sind wir ja nach dem Spiel klüger.

So 30.12.18 20:33 | 23 Kommentare

Sorgen über Sorgen vor dem Jahreswechsel

Erst Leon Kratzer, dann Brady Heslip und seit Samstag Trae Bell-Haynes. Innerhalb weniger Tage hat sich die Personalsituation bei den Skyliners dramatisch verschlechtert. Während es  kurz vor Weihnachten noch so aussah, als wäre jetzt ein kleiner Aufschwung möglich, sind die Probleme so groß wie noch nie in dieser Saison. Gunnar Wöbke kündigte zumindest an, dass sich die Skyliners jetzt umschauen werden und, falls sie einen geeigneten Spieler finden, auch reagieren werden. Die Skyliners werden nicht drumherum kommen, sonst gehen die Saisonziele allesamt flöten. Und: diejenigen, die jetzt viel spielen müssen sind ebenfalls gefährdet sich bei zu viel Belastung zu verletzen. Im Januar stehen neun Spiele an. Wenig Zeit zur Regeneration, von richtigen Trainingseinheiten ganz zu schweigen. Die einzige positive Nachricht: Jonas Wohlfarth-Bottermann könnte diese Woche wieder zurück aufs Parkett kommen. Das wäre aber nur ein kleiner Tropfen auf den großen Sorgenstein.

Do 27.12.18 14:44 | 13 Kommentare

Immer noch auf Rollensuche

Die Skyliners kommen einfach nicht aus dem Quark. Sie haben zwar gegen Bremerhaven gewonnen, doch Gordon Herbert wirkte nach dem 84:77 fast noch griesgrämiger, als er es ohnehin schon in dieser Saison ist. Wie er mit dem total aufgeschlossenen und freundlichen Dan Panaggio umgegangen ist, könnt ihr im FR-Artikel nachlesen. Das einzige Kompliment was er seiner Mannschaft machte war, dass sie beharrlich geblieben sind und am Ende wichtige Plays gemacht haben. Sie haben also mal wieder einen Weg gefunden. Weiß gar nicht, wie oft ich diesen Satz dieses Jahr schon gehört habe. Die Skyliners haben nach zuletzt aufsteigender Tendenz wieder einen Schritt zurück gemacht. Den ganzen Beitrag lesen

Sa 22.12.18 17:58 | 15 Kommentare

Pokal-Viertelfinale gegen Braunschweig

Akeem Vargas steht wieder im Kader, die Halle ist trotz Eintracht gegen Bayern ganz gut gefüllt. Gute Voraussetzungen für ein interessantes Pokal-Viertelfinale gegen Braunschweig. Das Ligaspiel haben die Skyliners knapp 82:77 gewonnen. Die Löwen warten seit 16 Jahren auf einen Sieg in Frankfurt.

Do 20.12.18 08:28 | 12 Kommentare

Lyon, Krasnodar und Ulm

In die oben genannten Städte müssen die Skyliners in der zweiten Rund des Eurocups reisen. Fast wäre es statt Krasnodar Berlin geworden, doch im direkten Duell setzten sich die Russen durch. Das hätte zwar das Reisen erleichtert, internationales Flair wäre aber nicht aufgekommen. Davon war auch wenig bis nichts gegen Kasan am Mittwochabend zu spüren, weil es um nix mehr ging. Ohne Quantez Robertson und Erik Murphy schlug sich das Team mit Ausnahme des 1. Viertels gut. Wenn sie am Ende ihre offenen Würfe getroffen hätten, wäre mehr drin gewesen. Jetzt geht es am Samstag im Pokal gegen Braunschweig. Akeem Vargas könnte dann vielleicht wieder mitwirken. Im Eurocup geht es am 2. Januar weiter.

Fr 14.12.18 20:07 | 11 Kommentare

Für was stehen die Skyliners in dieser Saison?

Irgendwie kommen die Skyliners einfach nicht vom Fleck. Die Fehler, die seit Saisonbeginn gemacht werden, wiederholen sich permanent. Das einstige Defensivbollwerk ist nicht mehr als eine morsche Mauer, die jederzeit zerbröckeln kann. Gordon Herbert beschwor heute am Telefon mal wieder seine Durchhalteparolen: „Wir müssen besser werden“… „Es ist ein Prozess.“ Nur Fortschritte sind nicht erkennbar, auch nicht am Mittwoch in Bar, wo mal wieder die gute Dreierquote und die schwache Freiwurfausbeute der Montenegriner geholfen haben. Die große Frage ist: „Für was stehen die Skyliners in dieser Saison?“ Den ganzen Beitrag lesen

Mo 10.12.18 11:05 | 10 Kommentare

Das Team stagniert

Sechs Niederlagen nach neun Spielen, Tabellenplatz 14. Die Frankfurt Skyliners kommen in der Saison 2018/2019 nicht voran. Gut, in Berlin zu gewinnen, war jetzt nicht wirklich zu erwarten gewesen, trotzdem blieb am Ende der Eindruck zurück, es war wieder mehr drin gewesen. Aber wie so häufig in dieser Saison waren es die eigenen Unzulänglichkeiten und Fehler, die einen Schritt nach vorne verhindert haben. Nach den ersten zweieinhalb Monaten dieser Saison muss man konstatieren: Das Team stagniert. Den ganzen Beitrag lesen