skyliners.frblog.de

So 19.04.15 18:52 | 16 Kommentare

Die Comeback-Könige

Krasnoyarsk, Alba Berlin und jetzt Bayern München. Die Skyliners beweisen in dieser Saison unglaubliche Comeback-Qualitäten und das nicht nur gegen Leichtgewichte. (Das waren spontan die ersten Spiele die mir eingefallen sind, die Liste lässt sich aber sicher weiter ausführen). Nach 28 Minuten lagen sie mit 19 Zählern gegen den amtierenden Deutschen Meister hinten und gewinnen dann noch das Spiel obwohl sie sich 22 Ballverluste, 20 davon in den ersten 30 Minuten geleistet haben. Wahnsinn. Die Skyliners haben im Schlussviertel das gemacht, was die Bayern bis dato gemacht haben: aggressiv verteidigt und ihnen dadurch den Schneid abgekauft. Und in der Offensive war Sean Armand der überragende Mann – ist der Junge kaltschnäuzig. Der Sieg gibt dem Team natürlich jetzt einen riesigen Schub für das Final Four am kommenden Wochenende.

Do 16.04.15 15:26 | 4 Kommentare

Von Phrasen und Personalien

Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück. Von Training zu Training und von Spiel zu Spiel denken. Es gibt kaum eine Pressekonferenz auf der Gordon Herbert nicht mindestens eine dieser Formulierungen verwendet. So auch am heutigen Donnerstag mit der einzigen Ausnahme, dass sein Team in Braunschweig sogar zweieinhalb oder drei Schritte zurück gemacht hat. Gegen Trier soll wieder alles besser werden, angefangen von der Verteidigung und einer bessere Ballbewegung vorne. Jacob Burtschi wird morgen zu 99 Prozent noch nicht dabei sein, da er noch keine Trainingseinheit absolviert hat, vielleicht steht er nach seiner Wadenzerrung aber im Kader gegen die Bayern. Den ganzen Beitrag lesen

Mi 15.04.15 11:07 | 12 Kommentare

Zurück

Nicht nur ich bin aus meinem Urlaub zurück, sondern auch das Verletzungspech bei den Skyliners. Konstantin Klein fällt mindestens sechs Wochen nach einer Knie-OP aus – das ist zu 99,9 Prozent das Saisonaus. Jacob Burtschi dürfte demnächst wieder auf das Parkett zurückkehren, genaueres wird es aber morgen bei der PK mit Gordon Herbert geben. Wie schon diskutiert wurde, gibt es nun für Herbert zwei Optionen. Entweder er holt Koivisto in die Rotation und verzichtet dafür auf einen der Power Forwards Doornekamp oder Burtschi oder er lässt Koivisto draußen und gibt Cobbs, Tez und Armand wieder viel Spielzeit. Ich gehe davon aus, dass Herbert letzteres machen wird. Auch wenn Kevin Bright keine Option für mehrere Minuten ist. Er hat überhaupt kein Selbstvertrauen und das er die ausgerechnet jetzt im Schlussspurt der Saison bekommt ist eher zweifelhaft. Bleibt dann wieder die Frage: Wie lange halten die drei US-Guards die Belastung aus? Denn neben den drei Ligaspielen kommt noch die Reise in die Türkei und dann stehen ja auch noch Playoffs gegen eines der großen B-Teams statt, die viel tiefer besetzt sind. Aber erstmal muss Trier geschlagen werden.

Mo 06.04.15 18:05 | 26 Kommentare

Doornekamp führt Skyliners auf Platz Sechs

Die Skyliners stehen das erste Mal in dieser Saison auf dem sechsten Tabellenplatz. 79:68 siegten die Skyliners am Ostermontag gegen Ludwigsburg. Den direkten Vergleich behalten aber die Schwaben. Das ist dennoch verschmerzbar, weil die Skyliners jetzt vier Punkte Vorsprung auf den Achten, Neunten und Zehnten haben. Überragender Mann war Aaron Doornekamp mit 28 Punkten. Den ganzen Beitrag lesen

So 05.04.15 21:02 | 4 Kommentare

Steilvorlage nutzen

Skyliners gegen Ludwigsburg. Bei diesem Duell ist Spannung und auch eine gewisse hitzige Atmosphäre auf dem Parkett garantiert. Im FR-Artikel habe ich die jüngsten Begegnungen Revue passieren lassen. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage, wenn die Skyliners morgen gewinnen, dann werden sie es sicher in die Playoffs schaffen. Die Ludwigsburger Niederlage in Craislheim war ja wohl mehr als überraschend und ein Riesen-Rückschlag (Brüller). Die Skyliners müssen nur die Steilvorlage nutzen.

Sa 28.03.15 00:36 | 13 Kommentare

Jacob für Drei

Drei Dreier haben Jacob Burtschi gefehlt. Dann hätte er den Rekord von Hurl Beechum geknackt. Dieser hatte 1998 im Trikot der Bonner 12 Dreier gegen Trier eingeschweist. Bei Burtschi waren es “nur” 10 – trotzdem ein unglaublicher Wert. 36 Punkte erzielte der 30-jährige US-Boy beim 88:79-Sieg gegen Bremerhaven. Eine Performance, die einem noch lange in Erinnerung bleiben wird. Den ganzen Beitrag lesen

Do 26.03.15 11:38 | 25 Kommentare

“Frankfurt hat eine super Bewerbung abgegeben”

Ich habe gerade nochmal mit Kamil Novak telefoniert, dem Generalsekretär der Fiba Europa und Ex-Sportdirektor der Skyliners. “Frankfurt hat eine super Bewerbung abgegeben”, sagte Novak. Letztlich hing es an zwei Faktoren, die für Trabzonspor gesprochen haben. Den ganzen Beitrag lesen

Mi 25.03.15 22:19 | 5 Kommentare

Trabzonspor bekommt das Final Four

Trabzonspor wird das Final Four der Eurochallenge austragen. Das berichten mehrere türkische Medien und berufen sich auf eine Mitteilung der Fiba. Damit werden die Skyliners nicht Ausrichter des dritthöchsten europäischen Wettbewerbs, sondern der Klub von der türkischen Schwarzmeer-Küste, der als Favorit ins Rennen gegangen war. Trabzon spielt seit 2011 in einer neuen modernen Halle mit einer Kapazität für 7500 Zuschauer. Die Skyliners treffen im Halbfinale (24. April) auf Nanterre. In einem möglichen Finale geht es für den Klub gegen Trabzonspor oder Targu Jiu aus Rumänien. Den ganzen Beitrag lesen

Di 24.03.15 23:26 | 9 Kommentare

Karl, mei Drobbe!

Oder mei Nerve, wie der Hesse sagen würde. Eins steht fest: Spiele mit den Skyliners sind nie langweilig, sie zehren nur an den Nerven von Fans und Journalisten (die aktuell Schreiben müssen). Aber das ist nebensächlich. Die Skyliners sind ein verrücktes Team und man kann sich immer darauf verlassen, dass sie nie aufgeben. Es reicht halt nicht immer, so wie am Dienstagabend gegen die Artland Dragons, ein Spiel, in dem die Skyliners alles zwischen NBA-Qualitäten und Kreisklasse geboten haben. Den ganzen Beitrag lesen

Mo 23.03.15 10:35 | 28 Kommentare

Eurochallenge ja oder nein?

In der heutigen FR-Ausgabe habe ich nicht nur mit der neuen Abgeklärtheit der Skyliners beschäftigt, sondern auch mit der Eurochallenge. Hier der Text dazu: Die Konkurrenz für die Frankfurt Skyliners ist groß: Trabzonspor (Türkei) und Nanterre (Frankreich) bewerben sich wie die der hessische Basketball-Bundesligist um die Austragung des Final-Four-Turniers der Eurochallenge zwischen dem 24. und 26. April. In den kommenden Tagen will die Europaabteilung des Basketball-Weltverbands (Fiba) entscheiden, wer das Turnier der letzten vier Mannschaften, zu denen noch der rumänische Vertreter Targu Jiu gehört, austragen darf. Der Klub, der das meiste Geld bietet – es geht um einen niedrigen sechsstelligen Betrag – wird den Zuschlag erhalten. Den ganzen Beitrag lesen