skyliners.frblog.de

So 01.05.16 21:40 | 22 Kommentare

Europapokaaaal

Zwölf Punkte hinten in der 28. Minute, eine miserable Offense gespielt und dann kommt so ein Schlussviertel, was wieder für alles entschädigt. Überragende Defensive-Plays von Mike Morrison, Tez Robertson bringt mit Korb und and-one sowie einen Dreier das Momentum auf die Seite der Skyliners und Jordan Theodore, zuvor etliche Fahrkarten geworfen, macht in 95 Sekunden einfach mal acht Punkte. Wer sich zweimal so zurückkämpft, so eine Moral beweist, der hat es einfach verdient. Das gibt jetzt ordentlich Rückenwind für die Playoffs gegen Alba Berlin.

Fr 29.04.16 11:40 | 34 Kommentare

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Zwei Final-Fours sind nicht zum Vorteil der Skyliners gelaufen (letztes Jahr in Trabzon, dieses Jahr im Pokal-Halbfinale gegen Alba Berlin). Die Mannschaft hat die Erfahrung und die Qualität die zwei Spiele gegen Krasnoyarsk und Chalon/Varese zu gewinnen. Wenn die Skyliners das Eins-gegen-Eins-Gezocke der Russen unterbinden kann, werden sie das Spiel deutlich gewinnen.  Die Skyliners waren das beste Team im Europe-Cup mit einer Bilanz von 16 Siegen bei nur einer Niederlage. Wenn sie jetzt keinen Titel gewinnen, wann dann? Die Zeit ist reif. Alles andere wäre eine Riesenenttäuschung und könnte auch einen Knacks für die Playoffs geben.

Di 26.04.16 15:28 | 42 Kommentare

Die BBL-Awards

Kurz vor dem Ende der regulären Saison bekommen wir Journalisten von der BBL eine E-Mail, wo wir in verschiedenen Kategorien über die erfolgreichsten Spieler und Trainer des Jahres mitabstimmen können. Wir dürfen je drei Spieler benennen. Ich reiche mal die Frage an euch weiter. Wer ist für euch der„Most Valuable Player“, der  „Trainer des Jahres“, der „Bester Offensivespieler“, der „Bester Verteidiger“? Und welche Spiele gehören für euch in das All First- und das All-Second-Team. Ich habe schon meine Favoriten und werde sie euch nach euren Wortmeldungen auch nennen.

So 24.04.16 13:14 | 37 Kommentare

Lackmustest für die Playoffs

„Wir wollen alle Spiele gewinnen und dann schauen wir, was der Rest macht“. Das hatte Johannes Voigtmann gesagt, bevor die letzten vier Saisonspiele anstanden. Drei haben die Skyliners gewonnen, ein Sieg brauchen sie noch, um im Rennen um Platz drei drinzubleiben. Bei günstiger Konstellation ist sogar Platz zwei noch drin. Dafür müssen sie die Partie bei Alba Berlin gewinnen und die Konkurrenz entsprechend ihre Spiele verlieren. Zuletzt haben die Hessen in der Hauptstadt vor fünf Jahren in der Playoff-Halbfinal-Serie gewonnen. Um sich eine noch bessere Ausgangsposition für die Runde der letzten Acht zu verschaffen, ist das Spiel ein echter Lackmustest für die Playoffs. Nicht mit dabei sein wird Aaron Doornekamp. Den Knöchel des Kanadiers hat es laut den Skyliners nicht ganz so schlimm erwischt. Eine genaue Diagnose und Prognose, wann er wieder mitwirken kann, steht noch aus.

Do 21.04.16 12:10 | 13 Kommentare

Update zur Halle

Die „Bild“ hat herausgefunden wer die zwei Bewerber für die Multifunktionshalle sind. BAM Sports – ein Baukonzern aus Holland, der schon u.a. die Hallen in Berlin und Mannheim sowie die Schalke-Arena gebaut hat sowie Lagardere Sports – früher Sportrechte-Vermarkter „Sportfive“. Die Firma besitzt 50 Prozent der Stadion-Gesellschaft der Frankfurter WMArena, heißt es in dem Artikel. Deren Geschäftsführer hat das Interesse am Bau der Halle beschrieben. Ansonsten wird in rund drei Wochen ein Projektsteuerer künftig die Geschicke leiten, Ende Mai wird es ein Kennenlerntreffen zwischen den Bewerbern und den Städten geben. Im Herbst soll eine Entscheidung fallen, wer den Zuschlag bekommt.

So 17.04.16 13:24 | 19 Kommentare

Zwischenstation MBC

In ein paar Stunden geht es für die Frankfurt Skyliners im 32. Bundesliga-Spiel gegen den Mitteldeutschen BC aus Weißenfels. Mehr als eine Zwischenstation vor den entscheidenden Partien gegen Oldenburg und in Berlin darf das Spiel nicht sein. Dennoch wird interessant zu sehen sein, wie die von Gordon Herbert öffentlich kritisierten Barthel, Voigtmann und Robertson reagieren werden. Bislang hat das Team immer positiv auf schlechte Spiele reagiert. Wenn das Trio seine Normalform abruft, dürfte das auch heute keine Problem werden.

Fr 15.04.16 10:20 | 22 Kommentare

Denkzettel

Dass Gordon Herbert in den Auszeiten schon mal brüllt, ist an sich nichts ungewöhnliches. Dann gibt es klare Worte an die Mannschaft, ein Spielzug wird auf das Klemmbrett gekritzelt, weiter gehts. Gestern war das anders. Da tobte der Cheftrainer, gestikulierte, schrie: „Bekommt eure Köpfe aus euren Hintern und spielt“ (abgemilderte Übersetzung) und schickte seine Spieler nach der Wutrede wieder aufs Parkett. Rumms, das war ein Rüffel vom Feinsten (übrigens auch in der Zusammenfassung bei Telekom-Basketaball zu sehen). Johannes Voigtmann und Danilo Barthel mussten draußen bleiben – und kamen nicht mehr zurück. Dabei waren gerade einmal 14 Minuten gespielt, die beiden twin towers hatten da beide jeweils nur fünf Minuten gespielt. Den ganzen Beitrag lesen

Do 07.04.16 11:39 | 38 Kommentare

Skyliners ziehen wieder den Kürzeren

Elan Chalon wird das Final-Four des Fiba Europe-Cup ausrichten. Das vermeldete die Fiba vor wenigen Minuten in einer Pressemitteilung. Schon zum zweiten Mal hintereinander ziehen die Skyliners damit den Kürzeren. Bereits im vergangenen Jahr hatte der türkische Klub Trabzonspor das Final-Four bekommen. Eine Begründung für die Vergabe nach Chalon gab es nicht bzw. warum die anderen es nicht geschafft haben. Kann aber nur daran gelegen haben, dass Chalon deutlich mehr geboten hat, als die Skyliners. Hier ist die Stellungnnahme der Skyliners.

Mi 06.04.16 12:22 | 21 Kommentare

Der nächste Fingerzeig

Können die Skyliners nochmal an den Rängen 2 und 3 schnuppern oder müssen sie um den vierten Tabellenplatz kämpfen. Die Partie in Würzburg wird der nächste Fingerzeig für die Hessen sein, in welche Richtung es geht. In der engen Würzburger Arena ist es immer schwierig zu spielen, ein low-scoring-game ist quasi vorprogrammiert. Die Skyliners können es durchaus noch schaffen, zumindest Dritter zu werden. Den ganzen Beitrag lesen

Mo 04.04.16 10:29 | 9 Kommentare

Playoffs gesichert

Mit dem nie gefährdeten Sieg in Braunschweig haben sich die Skyliners nicht nur die Playoff-Teilnahme endgültig gesichert, sondern ihre Ambitionen für Höheres untermauert. Zwar bleiben die Hessen Vierter, haben aber noch gute Chancen ein oder zwei Plätze nach oben zu springen. Als Zweiter oder Dritter würden sie auch Meister Bamberg in einem möglichen Halbfinale aus dem Weg gehen. Angesichts der Dominanz der Franken wäre das auch sicher wünschenswert. Den ganzen Beitrag lesen