skyliners.frblog.de

Di 28.06.22 16:05 | 3 Kommentare

Geert Hammink stellt sich vor

Mit ein bisschen Verspätung melde ich mich nach der Rückkehr aus dem Urlaub wieder im Blog. Direkt einen Tag nach der Ankunft haben wir, zwei Journalistenkollegen sowie ein Fotograf und ich, uns mit Geert Hammink, Marco Völler und Yannick Binas getroffen. Es war eine erste, gute Kennenlernrunde mit dem neuen Cheftrainer, der uns ein bisschen aus seiner Vergangenheit erzählt hat und was er mit den Skyliners so vor hat. Ich habe ein paar Ausschnitte davon im FR-Artikel von heute zusammengeschrieben. Weitere Details werden demnächst noch folgen. Hammink wird  nach Las Vegas zur Summerleague fahren, Trainingsstart in Frankfurt wird Mitte August sein. Priorität hat erst einmal die Verpflichtung eines deutschen Spielers, die ausländischen Positionen sollen danach folgen.

So 12.06.22 19:52 | 22 Kommentare

Trainerfindung

Die Shortliste der Trainer ist kürzer geworden. In der kommenden Woche sollte der neue Übungsleiter vorgestellt werden, um die Kaderplanung so schnell wie möglich voranzutreiben. Den ganzen Beitrag lesen

Do 02.06.22 12:11 | 22 Kommentare

Die Skyliners bleiben in der BBL

Trotz des sportlichen Abstiegs bleiben die Frankfurt Skyliners der Basketball-Bundesliga (BBL) erhalten. Am Donnerstag hat die BBL für eine Wildcard der Skyliners gestimmt. „Wir freuen uns, dass der Standort Frankfurt auch weiterhin auf der BBL-Landkarte zu finden ist – nicht nur, weil dort wirtschaftlich sehr solide agiert wird, sondern weil der Klub auch im Nachwuchsbereich klare Akzente sowohl in der Breite als auch in der Spitze setzt“, sagte BBL-Geschäftsführer Dr. Stefan Holz unmittelbar nach der Entscheidung in einer Mitteilung der BBL. Der „Wiedereintritt“ in die höchste deutsche Spielklasse ist verbunden mit einem Entgelt in Höhe von 700.000 Euro an die BBL GmbH.

Di 31.05.22 13:54 | 10 Kommentare

Skyliners einziger Wildcard-Bewerber – Entscheidung am Donnerstag

Die Frankfurt Skyliners sind der einzige Bewerber für das Wildcardverfahren der Basketball-Bundesliga (BBL). Die einzige fristgerechte Bewerbung bis Freitag kam von den Hessen. Das teilte Jens Staudenmayer, der sportliche Leiter der BBL mir auf Anfrage mit. Am Donnerstag wird es eine außerordentliche Klubtagung geben, wo die Skyliners ihre Bewerbung vorstellen werden. Gegen Mittag wird eine Entscheidung erwartet. Die Kosten von 700.000 Euro für die Wildcard würden die Skyliners bei Erhalt splitten: 450.000 Euro für die kommende Saison. 250.000 Euro für die darauffolgende Spielzeit.

Mo 09.05.22 08:52 | 29 Kommentare

Von Anfang an ein stärkeres Team aufstellen

Am Samstag haben die Frankfurt Skyliners zur alljährlichen Benefizgala eingeladen. Nachdem sie 2020 ausfallen musste und 2021 im September stattfand, war der Termin dieses Mal nach der regulären Saison. Obwohl die Saison schon eine Woche vorbei ist, waren mit Ausnahme von Will Cherry, Brancou Badio, Rasheed Moore und Marcel Ponitka alle Spieler da. Auch Trainer Luca Dalmonte und als Ehrengast Gordon Herbert. Gespendet wurden diesmal 92 AGs für das Projekt „Basketball macht Schule“, natürlich wurde auch über eine mögliche Wildcard und die Halle geredet. Den ganzen Beitrag lesen

Mo 02.05.22 08:50 | 12 Kommentare

Saison 2021/2022 das war’s

Mit einem versöhnlichen Ende haben die Frankfurt Skyliners die Saison zu Ende gebracht. Der Erfolg gegen Bayreuth war der erste Heimsieg seit Dezember! Nur drei Partien konnten die Skyliners überhaupt daheim gewinnen. Sechs Siege kamen auswärts. Interessant war gestern noch, dass Quantez Robertson von „fehlendem Zusammenhalt“ und nach den verspielten hohen FÜhrungen von „Finger aufeinander zeigen“ sprach, als es um die Gründe für die vielen Niederlagen ging. Außerdem sprach er davon, dass ein „Knockdown-Shooter“ gefehlt hat. Vielleicht wäre sogar bei einer früheren Entlassung von Diego Ocampo mehr drin gewesen, aber auch unter Luca Dalmonte haben die Skyliners in der relativen Endphase, erinnert sei an die Partie in Hamburg, fürcherliche Spiele hingelegt, weil einige ihr Ego über das Team gestellt haben und sich nicht an Gameplans gehalten wurde, aber eben auch die Qualität beim Dreierwerfen fehlte. Jetzt heißt es warten auf die Wildcard, die Kosten-Nutzen-Rechnung machen, die Entscheidung der Koalition zur Halle abwarten und die Fehler der abgelaufenen Saison aufarbeiten.

Fr 29.04.22 22:49 | 2 Kommentare

Skyliners können auf Wildcard hoffen

Sieh an. Ohne Druck und mit diszipliniertem Spuel siegen die Skyliners in Crailsheim und zerstören wohl damit die Playoffträume von Ex-Coach Sebastian Gleim. Gleichzeitig ist am Freitagabend der Weg frei für eine Wildcard geworden. Leverkusen hat Trier rausgeworfen und trifft im Halbfinale der Pro-A-Playoffs auf Tübingen. Beide wollen nicht aufsteigen.

So 24.04.22 19:05 | 10 Kommentare

Dem Gameplan nicht gefolgt

Die Skyliners haben das Derby gegen Gießen verloren. Es passt zur Saison, dass dieses Spiel mit dem letzten Wurf nicht gewonnen wird. Es war ein zähes Spiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Alleine, dass der vorletzte Angriff, warum auch immer über Tez lief, und der Gießener beim Freiwurf so doof ist und foult und damit den Skyliners noch die Chance auf den Sieg gibt, hat alles ausgesagt. Anschließend hat Luca Dalmonte sein ziemlich deutlich kritisiert. Mehr dazu im FR-Artikel.

Mi 20.04.22 09:11 | 19 Kommentare

Wildcard

Am Dienstag hat die Basketball-Bundesliga (BBL) offiziell bekannt gegeben wie viele Teams die Lizenzunterlagen für die BBL eingereicht haben. Neben den 18 Teams in der BBL sind das aus der Pro A: Bremerhaven, Jena, Trier und Rostock. „Der Mindestetat, der in der vergangenen Saison pandemiebedingt auf 2,5 Millionen herabgesetzt wurde, beträgt für die Saison 2022/2023 2,75 Millionen und ab 2023/34 wieder regulär drei Millionen Euro. Zudem muss ein positives Eigenkapital nachgewiesen werden. Der Lizenzligaausschuss unter dem Vorsitz von Dr. Thomas Braumann tritt in der ersten Mai-Woche zusammen und entscheidet über die Lizenzerteilung“, teilte die BBL mit. Was heißt das für die Skyliners und welche Vor- und Nachteile bringt eine mögliche Wildcard mit sich? Den ganzen Beitrag lesen

Di 12.04.22 21:36 | 28 Kommentare

Gunnar Wöbke: „Egal wie es weitergeht, es geht weiter“

Der oben zitierte Satz von Gunnar Wöbke war sein Schlussatz im Podcast Abteilung Basketball von Magentasport mit Michael Körner und Basti Ulrich. Am Montag war der geschäftsführende Gesellschafter der Frankfurt Skyliners zu Gast und nahm Stellung zur Situation des Klubs. Dabei gab er zu, dass „intern Fehler“ gemacht wurden – ohne konkret zu werden, welche genau. „Das arbeiten wir gerade auf.“ Außer, dass die Verpflichtung von Donovan Donaldson ein Griff ins Klo war. Er schilderte die schwierige finanzielle Lage, die Rückschläge während der Saison und das er am Konzept, Spieler auszubilden, nicht rütteln wird. Am Mittwoch werden die Skyliners aller Voraussicht nach in Hamburg verlieren und sportlich abgestiegen sein. Wie es danach weitergeht ist noch offen. Wöbke schloss  nicht aus, eine Wildcard in Anspruch zu nehmen, falls es eine geben wird. Im Anschluss an das Gespräch wurde Pascal Roller dazugeschaltet, der auch ein paar Dinge zu den Skyliners gesagt hat. Die Aussagen und meine Kommentare dazu. Vorwarnung: Es ist sehr lang geworden. Den ganzen Beitrag lesen