skyliners.frblog.de

Di 06.08.19 09:16

Wer wird der go-to-guy?

Die Verpflichtung kam gestern etwas überraschend. Statt eines weiteren Ausländers auf den Guard-Positionen haben die Skyliners Daniel Schmidt verpflichtet. Ein guter Dreierschütze und sehr sicherer Freiwerfer, aber ein Scorer war er nie. Seine beste Saison hatte er 2017/2018 bei Gotha, als er im Schnitt 5,1 Punkte auflegte. Die Verpflichtung zeigt jetzt zwei Dinge: Der Shooting Guard muss ein echter Volltreffer sein, sonst sind die Scoring-Optionen im backcourt doch arg beschränkt. Und die Skyliners werden auf den großen Positionen noch etwas tun müssen, um sich dort Scoringpower zu holen. Oder vertrauen sie den jungen Spielern im Kader, diese Rolle zu schultern?

So war die Punktausbeute der Spieler aus dem letztjährigen Kader:
Quantez Robertson 10,9
Leon Kratzer 9,4
Richard Freudenberg 5,8
Niklas Kiel 4,8
Akeem Vargas 4,0
Marco Völler 3,3
Elijah Clarance 3,2
Insgesamt 41,4
Die Neuen vergangene Saison in ihren Klubs:
Anthony Hickey 12,9
Shaquille Hines 8,2
Daniel Schmidt 2,8
Insgesamt: 23,9
Alles zusammen: 65,3

Vergange Saison erzielte die Skyliners im Schnitt 79,06 Punkte, kassierten 82,18. Das wird sich diese Saison sicher ändern. Der Kader ist deutlich defensiver orientiert und ich denke, dass der Durchschnitt der kassierten Punkte auf 76 bis 78 reduziert werden kann. Die Frage wird sein, wie gut können die Skyliners offensiv sein?  Der neue Shooting Guard sollte schon 14 bis 15 Punkte im Schnitt mindestens machen. Natürlich werden sich auch die Rollen neu verteilen. Quantez Robertson wird mehr entlastet werden und dann wird es darauf ankommen, welchen Schritt können die jungen Spieler um Kratzer, Freudenberg und Co machen. Neben dem Shooting Guard wird sicher Hickey die Rolle des go-to-guy übernehmen. Es sollte sich aber auch im frontcourt ein Spieler hervortun, der in kritischen Situationen den Ball bekommt. Vielleicht der mögliche sechste Neue.

Kader:
PG: Hickey/Schmidt
SG: x/Vargas
SF: Tez, Freudenberg, Clarance
PF: Kiel, Hines/x?
C: Kratzer, Völler

24 Responses

  1. 1 # Doppeldribbel August 6 2019 @ 10:17

    Daniel Schmidt… da wär ich nicht drauf gekommen. Ein rotationsfähiger Deutscher ist natürlich immer gut und hilft in der Kadertiefe ungemein und das kann ein wichtiger Faktor sein. Habe ihn in den letzten Jahren bei Bamberg immer mal in BBL/EL/CL gesehen. Dort ist er natürlich nicht in besonderer Verantwortung in Erscheinung getreten, daher sind seine Stats auch verständlich. Habe ihn als soliden Guard wahrgenommen, der im Skillset keine riesigen Stärken hat, aber auch nirgendwo enorme Schwächen.

    Finde die Verpflichtung gut, aber nur insofern noch ein SG mit ordentlich Firepower kommt. Mit dem jetzigen Roster können wir defensiv soviele Punkte gar nicht verhindern, wie wir offensiv nicht machen:-)) Okay, Hickey kann ich noch nicht einschätzen, aber alle anderen Spieler strahlen von draußen sehr unterdurchschnittlich Gefahr aus. Jason Clark hätte mir als SG gut gefallen, er hat sich in der Rückrunde als stabiler Schütze entwickelt, aber iss halt nun mal nicht…

    Auch wenn es im Frontcourt noch nicht himmelhochjauchzend ist, die wichtigste Baustelle ist für mich nach wie vor die „2“.

  2. 2 # Rookie August 6 2019 @ 14:25

    Meine Euphorie über die spontane Verpflichtung von Daniel Schmidt hält sich noch in Grenzen. Bin ebenfalls gespannt, welcher Shooter kommt. Ebenso stelle ich mir die Frage, wie der Abgang von WoBo kompensiert werden soll. MV als Backup für den foulanfälligen LK ist doch keine Lösung, oder?

    Hätte mich nicht gewundert, wenn MM wiedergekommen wäre, aber der hat vor einigen Tagen in Griechenland unterschrieben. Wie wäre es denn mit Gabriel Olaseni…

  3. 3 # Tobias August 6 2019 @ 16:44

    Auch dieses Jahr hat man 90% des Teams ziemlich früh zusammen und offensichtlich auch Arbeiter an Bord. Für eine starken CENTER „muss“ noch Geld da sein, bei den SG hast du aus USA soooooo viel Talent, da geht immer was.

    PS: Spielt J-ROC eigentlich noch? :)
    PPS: Wer kommt von den alten Hasen eigentlich zur BIG LOVE Party?
    PPPS: Ich hoffe doch, dass es an diesem Tag nicht regnet?

  4. 4 # Klaus August 7 2019 @ 12:01

    So heute und morgen sind Trainingsauftakt. In der Instagramstory der Skyliners sieht man nur unsere Neuzugänge Bruno und Shaquille trainieren. Wo sind Tez, Anthony, Eljiah, der Rest?

    Ich kanns kaum abwarten wann kommt der fehlende SG und Center? Gibts hier keine Gerüchte?

  5. 5 # Comrade August 7 2019 @ 17:19

    Ich bin nicht so richtig von der Schmidt Verpflichtung begeistert. Ist okay, aber er ist schon 28. Dafür hat er auch schon einiges an Erfahrung sammeln können, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er einen großen Impact haben wird.
    Auf dem Bild zum Countdown der Big Love Feier wurde heute J Roc gezeigt, der damals in seine Rookiesaison gleich mal 12 ppg aufgelegt hat. So einen brauchen wir, wenn das gehen soll.

    Zum Thema Halle, falls es nicht schon gepostet wurde:
    https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-hessen-dome-investoren-locken-loewen-frankfurt-skyliners-zr-12893972.html?utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1565190182

  6. 6 # Klaus August 7 2019 @ 20:37

    Sagt mal will der Gleim uns verarschen oder haben die Skyliners kein Geld mehr?

    https://sportando.basketball/matt-mcquaid-iniziera-la-sua-carriera-da-pro-con-francoforte/

    Hr. Gleim weiß aber dass wir nicht Pro B spielen oder? Wir brauchen Spieler die offensiv scoren können. Und jetzt kommen noch 2 Rookies oder was? Ziel nächste Saison kann nur der Klassenerhalt sein😞.

  7. 7 # Timur Tinç August 7 2019 @ 21:14

    Immer diese Untergangsszenarios… Die Skyliners werden sicher noch einen Importspieler holen und die Scoring-Last auf mehrere Schultern verteilen. Wohin der Weg führt, hängt natürlich auch sehr stark davon ab, wie sich die deutschen Spieler entwickeln. Es gibt aber definitiv schlechtere Teams als die Skyliners in der Liga. Stand jetzt spielen die Skyliners für mich zwischen um Platz acht bis Platz zwölf. Ich gehe davon aus, dass die Skyliners für Kratzer noch einen back-up holen werden, der ebenfalls um die zehn Punkte machen muss/soll.

  8. 8 # Aydo August 7 2019 @ 21:52

    Bis jetzt finde ich das Team echt extrem spannend. Die Skyliners haben sich viel Defense und Athletik geholt, das sind gute Zutaten für Transition und easy buckets.

    @Klaus
    Hast du irgendeine Ahnung, was du da schreibst, gerade mit Blick auf McQuaid? Der Junge wird schon 23, stand im Sommer auf dem Sprung zu den Pistons in die NBA, hat bei einem NCAA-Final-Four-Team 42 Prozent von Downtown geschossen und gehörte in der Liga zu den Top10-Defendern. Außerdem gilt er als mega Charakter und echter Glue Guy, für die Skyliners ist das ein Sensationstransfer.

    Bin da ganz bei Timur, gebt dem Team ein bisschen Zeit, das wird interessant, da steckt ein Plan hinter. Ist mir lieber als große Namen nach der letzten Saison…

  9. 9 # Simone August 8 2019 @ 7:42

    https://sportando.basketball/elijah-clarence-vicino-al-prestito-a-de/

    Hört sich so an als ob Clarence nach Holland ausgeliehen wird.

    Bedeutet Stand jetzt wir haben mit McQuaid 4 Importspieler. Jetzt ist die Frage wer kommt noch? Noch ein Center und evtl. jemand fürs Scoring 2/3 er?

  10. 10 # anagahn August 8 2019 @ 8:04

    Ich stimme da @Aydo zu. Die Verpflichtung von McQuaid gefällt mir sehr gut. Klar fehlt da noch was an offensivem aber er bringt da meiner Meinung nach schon ein bisschen Power mit. Freu mich sehr auf die neue Saison.

  11. 11 # anagahn August 8 2019 @ 8:11

    McQuaid fliegt laut Instagram gerade nach Deutschland. Sollte fix sein seine Verpflichtung.

  12. 12 # Björn August 8 2019 @ 8:46

    Nur weil es auf sportrando steht, die nicht immer seriös sind, heisst es noch lange nicht das es stimmt. Da warte ich lieber das offizielle Statement der Skyliners ab

  13. 13 # Nichtsowichtig August 8 2019 @ 9:12

    Er hat das Posting von Sportando selbst auf Twitter geteilt und wie folgt kommentiert: „Excited for opportunity and next chapter“ (siehe: https://twitter.com/mattblast3/status/1159199539657682945 )
    Klingt für mich jetzt nicht nur nach Gerücht, aber natürlich muss er noch durch die Medicals und die Tinte muss vermutlich auch trocknen, bevor es was Offizielles zu lesen gibt!

  14. 14 # Tobias August 8 2019 @ 9:12

    @Timur: Die Leute sollen nicht vom Weltuntergang reden, aber du selbst tippst Platz 8-12. Ist das der Anspruch? Ach ja, mehr geht ja nicht, wegen der fehlenden Halle. Kratzer also Starting Center und der Backup soll/muss um die 10 Punkte machen? Was glaubst du was Kratzer macht? 15 im Schnitt? Da bin ich sehr gespannt. Hängt natürlich auch viel vom System ab. Aber wenn die Skyliners wieder aggressiver verteidigen wollen, dann sind auch Fouls im Spiel :)

  15. 15 # Timur Tinç August 8 2019 @ 10:07

    @Nichtsowichtig: Genauso ist es.

    @Tobias: Der Anspruch ist Playoffs, aber die anderen Teams schlafen ja auch nicht, zumal die Skyliners ja von der Entwicklung ihrer jungen Spieler ein Stück weit abhängig sind. Kratzer reicht ja wenn er um 10 Punkte macht. Sind ja genügend andere Scorer dabei.

  16. 16 # Tobias August 8 2019 @ 10:27

    Die Frage wird sein, wie die Rolle von TEZ aussieht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man ihn weiter 35-40 Minuten spielen lassen will und dann noch hofft, dass er 15 Punkte macht. Vielleicht verfolgt Gleim da auch ein anderes System. Wenn diese Saison gut verläuft bin ich eh gespannt, was nächste Saison ist….der AMI SG von Michigan könnte ein Steal werden. Der riecht stark nach Joe Herber ;-)

  17. 17 # Timur Tinç August 8 2019 @ 10:32

    Tez hat in seiner Karriere noch nie 15 Punkte gemacht. Wenn er zwischen 8 und 10 liefert ist alles gut. Ich denke auch, dass er weniger spielen wird, aber sicher immer noch an die 30 Minuten heran. Dafür ist er defensiv einfach zu wichtig.

    McQuaid kann in der Tat ein Steal werden, wenn er das verspricht was man liest. Auf den Punkteschnitt würde ich nicht allzuviel geben, da gerade die NCAA-Teams auf ein stärkeres Teamplay setzen, als Teams, die es nicht in die NCAA schaffen und von ein, zwei Spielern abhängig sind. Zumal in der NCAA die Teams auch nicht so viele Punkte im Schnitt machen wegen der 35-Sekunden-Regel.

    Defensiv sieht das Team, wie Aydo schreibt, in der Tat sehr vielversprechend aus.

  18. 18 # Oldman August 8 2019 @ 11:29

    Vielleicht spielen wir auch mal mehr Teamplay und verlassen uns nicht nur auf einen GotoG – wie in der letzten Jahren. Außerdem hoffe ich beim Scroring, dass Kiel, Freudenberg und Kratzer noch ne Schippe drauflegen – 4-6 PTs

  19. 19 # Comrade August 9 2019 @ 14:40

    Matthew McQuaid ist fix. Sehr gute 3er Quote am College. Bin gespannt, wie schnell er sich in der BBL zurechtfindet. Immerhin hat er die vollen vier Jahre am College absolviert, was ich schonmal positiv finde.

  20. 20 # Simone August 9 2019 @ 16:50

    Neues zur Halle:

    https://www.google.com/url?sa=t&source=web&cd=3&ved=0ahUKEwj5kOnWj_bjAhXwMewKHVOLApUQqQIILCgBMAI&url=https%3A%2F%2Fwww.n-tv.de%2Fregionales%2Fhessen%2FDebatte-um-Multifunktionsarena-Investor-erhoeht-Druck-article21198174.html&usg=AOvVaw1ACmkiyAtbSYN_ObFQOo1O

    Was passiert jetzt mit Clarence? Wird er ausgeliehen? Kommen jetzt noch 1 oder 2 Spieler? Center und evtl. noch ein SG?

  21. 21 # Tobias August 9 2019 @ 18:30

    Michigan ist immer gut, ob UofM oder Michigan State. Na, wer erinnert sich noch an Travis Conlan? Oh, der war bis jetzt noch nicht im Countdown zur Party, war wohl eher mies…..genau wie Chad Austin? LOL!

  22. 22 # Simone August 10 2019 @ 15:41

    So Clarence ist für diese Saison weg. Mal schauen was noch passiert.

  23. 23 # Doppeldribbel August 11 2019 @ 8:29

    Den Move mit Clarance halte ich für richtig. Der Junge hat trotz sofort ins Auge fallender Stärken noch so viele Schwächen und ich bezweifle, dass er den Skyliners in dieser Saison eine große Hilfe wäre. Mal sehen, ob und wie er sich in NL weiter entwickeln kann. Vielleicht schenkt er heute abend der NM ja schon kräftig ein:-))

    Der neue SG ist nun auch da und natürlich sind College-Rookies immer eine Wundertüte, aber bei McQuaid bin ich hoffnungsfroh. Das Highlight-Video sieht natürlich toll aus, aber dafür sind solche Videos ja auch da!! Ich glaube, so 2-3 Minuten hätte man auch aus meiner aktiven Zeit zusammenschneiden können:-)))

    Wenn ich mir das Roster so anschaue, kommt neben der Performance der neuen US-Guards und der Entwicklung der JUNGEN Deutschen (Kiel, Kratzer, Freudenberg) sehr viel auf den Output von Vargas an. Er kam letzte Saison über eine Nebenrolle nicht hinaus, natürlich auch aufgrund von dauernden Verletzungen. Vom Anspruch her müsste er eine tragende Rolle in der Mannschaft einnehmen, selbst wenn er von der Bank kommt und vielleicht auch nur mal 15 Minuten sieht

    PG: Hickey/Schmidt
    SG: McQuaid/Vargas
    SF: Tez/Freudenberg
    PF: Kiel/Hines
    C: Kratzer/Völler

    Somit hat man derzeit zehn rotationsfähige Spieler im Kader (oder zählt jemand Kayser schon dazu??). Davon sind sechs Deutsche, was wahrhaft nicht alle Teams vorweisen können. Es bleibt somit noch genug Spielraum für weitere Verpflichtungen, ob im Back- oder Frontcourt…! Die Frage ist halt nur, wieviel Scheinchen noch im Portemonnaie sind…

  24. 24 # Exilhesse August 11 2019 @ 10:29

    Was Aaron Kayser betrifft findet sich bei Eurobasket folgende Meldung vom 02.08.19:

    https://www.eurobasket.com/Germany/news/590287/Deutsche-Bank-Skyliners-ink-Aaron-Kayser

    Falls diese Meldung stimmt, scheint man ihm dieses Saison eine Rolle im BBL Team zuzutrauen. Warum sonst sollte sich an der vertraglichen Situation etwas geändert haben? 2018 kam er nach Frankfurt mit einem 2 + 1 Vertrag mit Schwerpunkt ProB.

Schreibe einen Kommentar

Die mit * gekennzeichneten Felder, sind Pflichtfelder.

Um Spam zu vermeiden, füllen Sie bitte das Captchafeld aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.