skyliners.frblog.de

So 23.09.18 22:48

Die Starting Five funktioniert

Wenn es eine Erkenntnis aus dem 76:73-Generalproben-Sieg gegen Bonn am Sonntag für die Skyliners gab, dann die, dass die Starting Five sehr gut funktioniert. Der Start sowie das Finish mit Trae Bell-Haynes, Brady Heslip, Quantez Robertson, Erik Murphy und Jonas Wohlfarth-Bottermann waren gut. Die Phasen dazwischen waren, nun ja, so lala. Dennoch blickt Cheftrainer Gordon Herbert dem Saisonstart optimistisch entgegen, auch wenn natürlich noch nicht alles stimmen kann und sich im Laufe der Spielzeit entwickeln wird – wie bei jedem anderen BBL-Team auch.

Bis zur Länderspielpause „waren wir sehr weit gekommen“, sagte Herbert. Durch das Fehlen von Bell-Haynes, Heslip und Huff, musste der Cheftrainer improvisieren und konnte nicht so arbeiten, wie das in einer Saisonvorbereitung nötig gewesen wäre. Heslip und Bell-Haynes landeten erst am späten Mittwochabend.

Gegen Bonn fehlte Point-Guard Jason Clark, der zuletzt im Training umgeknickt war und vorsichtshalber geschont wurde. Garai Zeeb, Richard Freudenberg und Elijah Clarance, die am Samstag in der Pro B aktiv waren, wurden ebenfalls nicht so viel eingesetzt. Ohnehin wird Herbert schauen müssen, wie er die Einsatzzeiten seiner Akteure verteilt. In den kommenden 30 Tagen stehen 10 Spiele auf dem Programm für die Hessen – davon sechs auswärts. Das wird eine echte Herausforderung. Herbert ist mit seinem Team dennoch recht zufrieden, sprach von einer der besten Gruppe, die er je hatte. Das letzte Mal, als er das gesagt hatte, gewannen die Skyliners den Fiba Europe-Cup und standen im BBL-Halbfinale.

Ein Update hab ich dann noch von Niklas Kiel. Er wohnt seit einigen Wochen bei seinen Eltern und darf wieder ein paar Spaziergänge draußen machen. An Belastung ist noch gar nicht zu denken. „Er macht Babyschritte. Das wichtigste für uns ist, dass er gesund wird“, sagte Herbert. Der 21-Jährige wird den Skyliners auf unbestimmte Zeit fehlen.

Ich bin am Montag in Bonn beim Tip-Off-Meeting der BBL. Gunnar Wöbke wird nicht da sein, der Klubboss wird erst bei der Saisoneröffnungs-Pressekonferenz am Donnerstag am Frankfurter Flughafen, über die Ziele für die neue Saison sprechen.

5 Responses

  1. 1 # Rookie September 24 2018 @ 9:01

    Das erste Viertel war wirklich ordentlich. Viel Energie und einige schöne Aktionen. Auch die Defense war gut. Bonn hat nur 2 FG gemacht, die restlichen Punkte kamen von der Linie.

    Murphy hat mir wieder sehr gut gefallen. Leider saß er dann aufgrund einiger früher und tlw. blöder Fouls überwiegend auf der Bank und die SKYLINERS kamen ins Straucheln. Ich glaube, in den nächsten Wochen wird einiges von ihm abhängen. Heslip scheint die Erwartungen zu erfüllen. Zu Bell-Haynes konnte ich mir noch kein Urteil bilden. Bin gespannt, ob er startet wenn Clark wieder fit ist.

    Recht schwach fand ich den Auftritt der PRO-B Spieler. Bei Zeeb und Freudenberg könnte ich bisher keine Entwicklung feststellen und Clarence überzeugt eher durch seine Physis als durch kluge Entscheidungen. Vielleicht steckte den Jungs aber noch das Spiel gegen Rhöndorf in den Knochen.

    Am Samstag wird es ernst. Hoffe, die SKYLINERS reisen mit positivem Drive und einigen neuen Erkenntnisse nach Ludwigsburg.

  2. 2 # Doppeldribbel September 28 2018 @ 8:35

    Unter die ersten Vier in der BBL, Euro-Cup-Gruppenphase überstehen, Pokalsieg. Das also sind die Ziele laut Saison-PK. Jedes einzelne recht ambitioniert… Na,dann mal auf:-D

    Auftakt in Lubu, da hat man (gefühlt) das letztemal in der Meistersaison gewonnen, ein Sieg wäre also gleich mal ein Statement. Es ist natürlich schwer bis unmöglich, die beiden Mannschaften in ihrem heutigen Stand seriös einzuschätzen, aber ich bin (wie man’s gewohnt ist) doch ein wenig pessimistisch für Samstag.

    JP wird wie immer seinen „Guardterror“ spielen lassen und ich bin nicht sicher, ob bei uns die Automatismen schon so greifen (können), um dies effektiv zu „bestrafen“. Mal sehen wie Clark, Bell-Haynes oder Heslip damit im Ballvortrag und Passspiel umgehen. Mit Trevor Mbakwe haben die Lubus auf dem Transfermarkt nochmal richtig einen rausgehauen… Respekt!!

    Andererseits bin ich auch gespannt auf das neue Skyliners-Team. Vielleicht passt ja von Anfang an viel zusammen. Für die obengenannten Ziele muss man in den ersten drei Spielen (BBL / EC / Pokal) sofort Kante zeigen.

  3. 3 # Björn September 28 2018 @ 13:23

    Doppeldribbel

    Etwas mehr Optimismus würde dir gut zu Gesicht stehen 😉

  4. 4 # Doppeldribbel September 28 2018 @ 15:09

    @Björn: Bin halt in mir selbst gefangen:-D

    Kann mich gar nicht an einen Sieg @Lubu erinnern. Die Spielweise empfinde ich als Gegner immer total ätzend. Allerdings muss ich zugeben, dass ich die Chancen diesmal etwas höher einschätze als in den vergangenen Jahren. Lubu hat ja auch einen ordentlichen Umbruch vollzogen. Aber Patrick-Teams spielen irgendwie eh immer gleich…

  5. 5 # Timur Tinç September 28 2018 @ 18:18

    http://www.fr.de/sport/rhein-main/skyliners/bbl-mutige-skyliners-a-1591302

    Hier schon mal der Artikel zur Saisoneröffnungs-PK. Der Rest kommt später ausführlich im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Die mit * gekennzeichneten Felder, sind Pflichtfelder.

Um Spam zu vermeiden, füllen Sie bitte das Captchafeld aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.