skyliners.frblog.de

Sa 30.11.19 11:29

Das Warten hat bald ein Ende

Ein neuer Spieler wird gegen Crailsheim auf jeden Fall im Kader der Skyliners stehen. Wenn alles gut läuft, steht der erste Neue am Montag auf der Matte – falls er die Medicals besteht. Das wird der Ersatz für Shaquille Hines sein. Bei einem neuen Guard sind die Hessen dran. Cheftrainer Sebastian Gleim ist optimistisch, dass es in den nächsten Tagen vorangeht. Zufrieden war der Coach auch mit der Leistung seiner Youngster gestern im Testspiel gegen Trier. Vor allem Len Schoormann hat einen guten Eindruck in Abwesenheit vom kranken Lamont Jones (Fieber) gemacht. Unabhängig vom Ergebnis war es wichtig, wieder in den Rhythmus zu kommen, nachdem das Team zwei Tage frei hatte und am Mittwoch nur locker trainiert hatte. Am Sonntag steigen die Skyliners so richtig in die Vorbereitung ins Crailsheim-Spiel ein.

22 Responses

  1. 1 # Simone Dezember 1 2019 @ 15:05

    Tyrone Nash? Laut Instagram auf Europareise. Weiß nicht was ich davon halten soll. Was meint ihr?

  2. 2 # egal Dezember 1 2019 @ 17:09

    Na ja, wenn er gespielt hat, habe ich ihn gar nicht so schlecht gefunden.

    Sein letzter Gesundheitszustand passt zu dem was in der Vergangenheit gerne gemacht wurde: gib jemand mit Knieproblemen und daraus resultierender längerer Pause eine Chance, sich zu zeigen…. Dann passt so jemand auch vom Preis.

    Da wir genügend Lizenzen haben, ist er bei vertretbarem Preis in meinen Augen eher Chance als Risiko. Mit einem 2-Monats-Vertrag sollte er kein finanzielles Risiko bleiben.

  3. 3 # anagahn Dezember 2 2019 @ 15:15

    Wie siehts aus? Hat schon jemand nähere Infos? :)

  4. 4 # Klaus Dezember 3 2019 @ 1:13

    Macht euch keine großen Hoffnungen. Die beiden Neuzugänge sind keine Heilsbringer und zeigen leider, dass die Skyliners kein Playoffteam mehr sind. Was viel enttäuschender ist, die Skyliners haben kein Geld mehr. Hamburg kann sich ein Michael Carrera leisten. Wir uns einen Joe Rahon und wahrscheinlich einen Tyrone Nash. Dieses Jahr geht es nur um den Nichtabstieg.

    Hoffentlich ist das Gleimdrama bald vorbei und Herbert wieder da…..

    Die Personalentscheidungen dieses Jahr sind zum kotzen.

  5. 5 # Björn Dezember 3 2019 @ 4:15

    Manche Kommentare hier sind schlimmer als bei Scboenen Dunk.

    Klaus wenn dich die Personalentscheidungen ankotzen dann bewerb dich als Spielerscout bzw Sport Direktor und mach es besser.

    Das die Spieler, die eventuell kommen werden, keine Heilsbringer Bringer sein werden sollte jedem klar sein. Und es sollte auch klar sein das wir nicht wissen was das Budget och hergibt. Das die Skyliners kein Geld mehr haben glaub ich nicht sonst könnten sie nicht nachverpflichten.

    So das war mein Wort zum Dienstag. Hab hier eigentlich gerne mitdiskutiert aber mittlerweile sind es genauso Stammtischparolen geworden wie im SD

    😡😡😡

  6. 6 # Tez Dezember 3 2019 @ 10:12

    Ich bin etwas irritiert, dachte es kommt ein SG. Ich hätte mir Jones als PG gut vorstellen können. Schade. Mal sehen wie es weitergeht.

  7. 7 # Face Dezember 3 2019 @ 10:31

    Finde es gut, dass Jones wieder auf die 2 rutscht. Auf der 1 kann er seine Stärken nicht so ausspielen.

    Aber Rahon sehe ich kritisch. Guter Organisator und Teamspieler. Aber körperlich in der Verteidigung unterlegen und einfach kein wirklicher Scorer. Und genau das hätte die Mannschaft dringend gebraucht!

    Bei Nash muss man sehen, wie fit er wieder ist nach seiner langen Verletzung. Falls er wieder ok ist, halte ich ihn für einen richtig guten Fit. Vielseitiger Spieler, der auch scoren kann und für zusätzliche Gefahr von außen sorgt!

  8. 8 # Tobias Dezember 3 2019 @ 10:43

    Man kann nicht das ganze Team durcheinander würfeln mitten in der Saison. Jones ist ein SG, kein PG. Es sollte auf PG jemand mit Erfahrung her, Ende.

  9. 9 # anagahn Dezember 3 2019 @ 16:08

    https://www.fraport-skyliners.de/index.php?id=102&no_cache=1&tx_news_pi1%5Bnews_preview%5D=12312&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail

  10. 10 # Timur Dezember 3 2019 @ 16:14

    @Tobias: Jones war Zeit seiner Karriere PG – außer beim MBC und bei Lubu.

    Rahon ist wegen seiner Qualitäten als Verteidiger und Passer geholt worden. Die Frage wird sein, wie sich das ganze einpendelt und wer auf welcher Position wie viele Minuten bekommt.

    Die Skyliners waren immer gut, wenn sie einen scorenden PG hatten. Rahon ist das sicher nicht, deswegen wird er sich die Minuten da mit Jones teilen. Welche Rolle Daniel Schmidt dann noch spielen sollen, kann ich mir allerdings beim besten Willen nicht vorstellen.

  11. 11 # Tobias Dezember 4 2019 @ 7:54

    @Timur: Ok, das wusste ich nicht. Anyway, ich denke jetzt ist klar, dass er auf SG bleibt. Abwarten wie schnell die neuen reinkommen und wirklich helfen können. Beide sind „Notnägel“ , das sollte man nicht vergessen. Aber immerhin haben beide BBL Erfahrung, das ist jetzt wichtig. Trotzdem sehe ich aus den nächsten drei Spielen nur 2 Punkte, Crailsheim und LUBU sind nicht machbar aktuell

  12. 12 # bussard Dezember 6 2019 @ 13:19

    So Tyrone Nash scheint Gesundheitlich nicht für die Anforderungen der Skyliners zu genügen. Die Suche geht also weiter, interessant wäre jetzt zu wissen ob man ihn gemeldet hat für die Liga oder die Lizenz noch frei ist.

    Wird also sehr eng auf den langen Positionen morgen…

  13. 13 # Wettertom Dezember 6 2019 @ 14:26

    Leider schon wieder die Wade bei Vargas. Kennt man vom letzten Jahr zu geüge. Hoffentlich nicht wieder im 2 monatlichen Rhythmus.

    Bis Saisonende ist es ja nur noch ein paar Monate. Da sollte hoffentlich genug Geld für einen Spieler noch da sein.

    Nach bwin morgen ist Crailsheim klarer Favorit. Wer hätte das vor 4 Jahr gedacht :-(

  14. 14 # Tobias Dezember 6 2019 @ 16:39

    „Bis Saisonende ist es ja nur noch ein paar Monate. Da sollte hoffentlich genug Geld für einen Spieler noch da sein“ BESTE Aussage seit Jahren hier im Forum lol……An dieser Aussage stimmt ja gar nix, bzw. wie soll man dieses „Verallgemeinerung“ verstehen?

  15. 15 # Wettertom Dezember 7 2019 @ 22:32

    Klasse Jungs. Die richtige Antwort.

  16. 16 # Rinaldo78 Dezember 8 2019 @ 12:51

    Sehr gutes Spiel der Frankfurter. Rahon bringt eine gute Struktur in das offensiv Spiel der skyliners.
    Und Freudenberg kann seine bisherige gute Saison mal auf dem scoreboard darlegen. Bleibt zu hoffen das er die Saison weiter auf diesem Niveau spielen kann.

    Blöd ist das wir wieder eine lange Pause haben und sich nicht in einen Rhythmus spielen kann. Aber das hat man ja selbst verschuldet.

  17. 17 # egal Dezember 8 2019 @ 13:11

    Ja, Rinaldo, Zustimmung zu dem, was das Spiel betrifft.

    Ergänzen möchte ich noch, dass es mich für Wale freut.

    Auffällig, dass sowohl er als auch Ritchie ihre meisten Punkte am Stück gemacht haben. Ich schließe daraus, dass die Mannschaft in diesen Phasen diesen Lauf erkannt hat und auch konsequent genutzt hat; sei es weil sie/insb. die Ballhandler, sei es die Bank, die entsprechenden Systeme angeordnet haben.

    Lange Pause selbst verschuldet? Ja, mangels europ. Wettbewerb vielleicht. Aber in erster Linie muss die BBL den Rhythmus bringen/halten. Ich sehe die diversen Teilnehmer an europ. Wettbewerben, insb. an der EL, als die Störer des Rhythmuses der Liga.

  18. 18 # Alesso Dezember 8 2019 @ 16:09

    Rahon begann mega stark, konnte dieses Niveau aber über das gesamte Spiel nicht halten. Dennoch bin ich beeindruckt, wie schnell seine Integration fruchtet. Für Richie freut mich sein Spiel gestern sehr. Wenn er sich variabler in der Offense zeigt, ist er deutlich gefährlicher.
    Fun fact: Richies 3P% ist besser als seine FT% (50% vs 47,6%). Was läuft hier denn schief?! 😅

  19. 19 # Baerbel Dezember 8 2019 @ 21:49

    Lange Pause, weil man aus dem Pokal geflogen ist.
    Hat nichts mit Europa zu tun und ist tatsächlich selbst verschuldet.

    Ich fand das Spiel über lange Strecken richtig gut.
    Adam und vor allem Richi überragend aber ich denke, wir sind uns sicher, dass #9 jetzt erstmal wieder abtauchen wird.
    Lass mich gern vom Gegenteil überzeugen, da ich den Jungen mag und er richtig gut ist, wenn er den Kopf mal ausschalten kann.

    Rahon fand ich auch super für eine Woche Training.
    Spielt sehr selbstlos obwohl er natürlich gern auch ein wenig scoren könnte.
    An Schoormann werden wir noch viel Spaß haben.
    Er hat keine Angst vor der BBL und wird sein Ding machen und immer mehr Spielzeit bekommen. Gefiel mir schon im Testspiel besser als Bruno.

    Ist abzuwarten, was gegen BS geht. Die straucheln ja grad ein wenig.
    Wahrscheinlich besinnen Sie sich kurz vor Weihnachten wieder und spielen stark gegen uns. 😉

  20. 20 # Wettertom Dezember 9 2019 @ 9:57

    BTW

    Sebastian Gleim gefällt mir als Trainer sehr gut. Der Saisonverlauf verlief alles andere als optimal und mit 4:6 steht man daher garnicht so schlecht da. Immerhin schon gegen die Bayern, BAM und ALBA gespielt.

    Ich jedenfalls brauche den Gordon Spielstil nicht zurück mit zwar Super Defense aber einer Offense die mir viel zu statisch war.

  21. 21 # Doppeldribbel Dezember 9 2019 @ 16:16

    Zunächst mal: Da ich ein relativ großer Kritiker von Freudenberg bin bzw. ihm keine großen Entwicklungsschritte in den letzten zwei Jahren attestieren kann: Das war eine starke Leistung am Samstag! Er war definitiv der Matchwinner! Nicht nur auf die Dreier bezogen (die fallen halt mal hochprozentig und mal auch nicht), sondern das war in vielen Bereichen richtig gut. Das wird nicht immer so klappen, aber wenn er auch nur so ähnlich performt und sich nicht nur auf den Dreier und ein paar Rebs reduziert, ist das an beiden Enden des Spielfelds enorm wichtig fürs Team. Aber, @Rinaldo78, wo hat denn RF bisher eine gute Saison gespielt? Das ging an mir vorbei.

    Rahon hat das ordentlich gemacht! Nichts weltbewegendes (das sieht man schon an seinen Stats), aber er hat der Mannschaft mit seiner Ruhe und dem (fast) immer sicheren Ballvortrag gut getan und damit auch Jones ein wenig entlastet.

    Jones war wie üblich mit seinen 20 Pts ein weiterer Garant für den Sieg und Walekowskis Coming-Out in den Schlussminuten war eine schöne Überraschung:-). Ein wenig sorgenvoll muss man aber schon auf die Ausbeute des Backcourts sehen. Rahon (1/3), McQuaid (0/4), Tez (1/6)… das ist dünn. Schoormann und Schmidt mit der recht geringen Spielzeit mal außen vorgelassen.

    @Wettertom: Mit Gleim hatte ich auch bei den Niederlagen bisher überhaupt kein Problem. Ich finde, er macht das alles in allem gut. Hatte ihn zum erstenmal im Skyliners-Podcast vor der Saison gehört und dachte nur: Um Himmels willen, da schläft ja einer bald ein beim reden! Aber er muss mit einem überschaubar talentierten Kader incl. Verletzungen umgehen und hatte bereits auch schon harte Entscheidungen (mit) zu fällen (Hickey). Man hat nun eben einen Rookie-Profitrainer, der sicher nicht alles tausendprozentig richtig macht, aber nach meinem Empfinden einen guten Job abliefert. Mal unabhängig von dem einen Sieg mehr oder der anderen Niederlage weniger…

  22. 22 # Rinaldo78 Dezember 10 2019 @ 10:28

    @Doppeldribbel. Mein Kommentar liest sich wohl wesentlich positiver als er gemeint war.
    Ich finde RF spielt eine gute Saison, insb. im Vergleich zur letzten Saison. Er macht weniger Fehler, wirkt selbstbewusster und ist effektiver. Das macht es für mich zu einer bisher „guten“ Saison. Nicht mehr und nicht weniger.

    Aber, um ehrlich zu sein, auf diesem Niveau hätte ich ihn mir schon letzte Saison gewünscht.

Schreibe einen Kommentar

Die mit * gekennzeichneten Felder, sind Pflichtfelder.

Um Spam zu vermeiden, füllen Sie bitte das Captchafeld aus. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.