skyliners.frblog.de

Mo 09.05.22 08:52 | 26 Kommentare

Von Anfang an ein stärkeres Team aufstellen

Am Samstag haben die Frankfurt Skyliners zur alljährlichen Benefizgala eingeladen. Nachdem sie 2020 ausfallen musste und 2021 im September stattfand, war der Termin dieses Mal nach der regulären Saison. Obwohl die Saison schon eine Woche vorbei ist, waren mit Ausnahme von Will Cherry, Brancou Badio, Rasheed Moore und Marcel Ponitka alle Spieler da. Auch Trainer Luca Dalmonte und als Ehrengast Gordon Herbert. Gespendet wurden diesmal 92 AGs für das Projekt „Basketball macht Schule“, natürlich wurde auch über eine mögliche Wildcard und die Halle geredet. Den ganzen Beitrag lesen

Mo 02.05.22 08:50 | 12 Kommentare

Saison 2021/2022 das war’s

Mit einem versöhnlichen Ende haben die Frankfurt Skyliners die Saison zu Ende gebracht. Der Erfolg gegen Bayreuth war der erste Heimsieg seit Dezember! Nur drei Partien konnten die Skyliners überhaupt daheim gewinnen. Sechs Siege kamen auswärts. Interessant war gestern noch, dass Quantez Robertson von „fehlendem Zusammenhalt“ und nach den verspielten hohen FÜhrungen von „Finger aufeinander zeigen“ sprach, als es um die Gründe für die vielen Niederlagen ging. Außerdem sprach er davon, dass ein „Knockdown-Shooter“ gefehlt hat. Vielleicht wäre sogar bei einer früheren Entlassung von Diego Ocampo mehr drin gewesen, aber auch unter Luca Dalmonte haben die Skyliners in der relativen Endphase, erinnert sei an die Partie in Hamburg, fürcherliche Spiele hingelegt, weil einige ihr Ego über das Team gestellt haben und sich nicht an Gameplans gehalten wurde, aber eben auch die Qualität beim Dreierwerfen fehlte. Jetzt heißt es warten auf die Wildcard, die Kosten-Nutzen-Rechnung machen, die Entscheidung der Koalition zur Halle abwarten und die Fehler der abgelaufenen Saison aufarbeiten.

Fr 29.04.22 22:49 | 2 Kommentare

Skyliners können auf Wildcard hoffen

Sieh an. Ohne Druck und mit diszipliniertem Spuel siegen die Skyliners in Crailsheim und zerstören wohl damit die Playoffträume von Ex-Coach Sebastian Gleim. Gleichzeitig ist am Freitagabend der Weg frei für eine Wildcard geworden. Leverkusen hat Trier rausgeworfen und trifft im Halbfinale der Pro-A-Playoffs auf Tübingen. Beide wollen nicht aufsteigen.

So 24.04.22 19:05 | 10 Kommentare

Dem Gameplan nicht gefolgt

Die Skyliners haben das Derby gegen Gießen verloren. Es passt zur Saison, dass dieses Spiel mit dem letzten Wurf nicht gewonnen wird. Es war ein zähes Spiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Alleine, dass der vorletzte Angriff, warum auch immer über Tez lief, und der Gießener beim Freiwurf so doof ist und foult und damit den Skyliners noch die Chance auf den Sieg gibt, hat alles ausgesagt. Anschließend hat Luca Dalmonte sein ziemlich deutlich kritisiert. Mehr dazu im FR-Artikel.

Mi 20.04.22 09:11 | 19 Kommentare

Wildcard

Am Dienstag hat die Basketball-Bundesliga (BBL) offiziell bekannt gegeben wie viele Teams die Lizenzunterlagen für die BBL eingereicht haben. Neben den 18 Teams in der BBL sind das aus der Pro A: Bremerhaven, Jena, Trier und Rostock. „Der Mindestetat, der in der vergangenen Saison pandemiebedingt auf 2,5 Millionen herabgesetzt wurde, beträgt für die Saison 2022/2023 2,75 Millionen und ab 2023/34 wieder regulär drei Millionen Euro. Zudem muss ein positives Eigenkapital nachgewiesen werden. Der Lizenzligaausschuss unter dem Vorsitz von Dr. Thomas Braumann tritt in der ersten Mai-Woche zusammen und entscheidet über die Lizenzerteilung“, teilte die BBL mit. Was heißt das für die Skyliners und welche Vor- und Nachteile bringt eine mögliche Wildcard mit sich? Den ganzen Beitrag lesen

Di 12.04.22 21:36 | 28 Kommentare

Gunnar Wöbke: „Egal wie es weitergeht, es geht weiter“

Der oben zitierte Satz von Gunnar Wöbke war sein Schlussatz im Podcast Abteilung Basketball von Magentasport mit Michael Körner und Basti Ulrich. Am Montag war der geschäftsführende Gesellschafter der Frankfurt Skyliners zu Gast und nahm Stellung zur Situation des Klubs. Dabei gab er zu, dass „intern Fehler“ gemacht wurden – ohne konkret zu werden, welche genau. „Das arbeiten wir gerade auf.“ Außer, dass die Verpflichtung von Donovan Donaldson ein Griff ins Klo war. Er schilderte die schwierige finanzielle Lage, die Rückschläge während der Saison und das er am Konzept, Spieler auszubilden, nicht rütteln wird. Am Mittwoch werden die Skyliners aller Voraussicht nach in Hamburg verlieren und sportlich abgestiegen sein. Wie es danach weitergeht ist noch offen. Wöbke schloss  nicht aus, eine Wildcard in Anspruch zu nehmen, falls es eine geben wird. Im Anschluss an das Gespräch wurde Pascal Roller dazugeschaltet, der auch ein paar Dinge zu den Skyliners gesagt hat. Die Aussagen und meine Kommentare dazu. Vorwarnung: Es ist sehr lang geworden. Den ganzen Beitrag lesen

So 10.04.22 15:22 | 16 Kommentare

Bonner Dreierregen in Frankfurt

Auch wenn das Spiel noch läuft, lege ich den Thread hier schon mal an. Die Skyliners werden auch die Heimpartie gegen Bonn verlieren. Der einfache Unterschied: Bonn hat Werfer, die Skyliners nicht. Damit ist der Abstieg zwar immer noch nicht endgültig besiegelt, weil der MBC gegen Alba verliert und Braunschweig theoretisch auch noch in Reichweite ist. Aber wir wissen alle, dass die Skyliners nicht die Klasse halten werden. Ich bin gespannt, ob es endlich mal eine Reaktion der Zuschauer geben wird, die sich Woche für Woche dieses Team ansehen. Der Gewinner des Halbzeitquiz hieß übrigens: „Pro A incoming and TL“. Ich weiß zwar nicht wofür TL steht, aber alleine dass sich der- oder diejenige genannt hat, ist mal ein kleines Zeichen…

So 03.04.22 16:59 | 19 Kommentare

Und wieder verloren

In wenigen Partien ist es soweit. Dann sind nämlich auch alle Rechenspielchen erledigt. Das Thema Klassenverbleib ist – obwohl es theoretisch noch möglich wäre – ist längst durch. In Bamberg verlieren die Skyliners zwar nur mit 72:75, haben aber 22 Würfe weniger als der Gegner. Dass Tez Robertson auch seinen sechsten Dreier daneben schmeißt, beim Versuch auf 75:75 zu stellen, passt einfach nur ins Bild.

Fr 01.04.22 17:47 | 5 Kommentare

Standort Kaiserlei wohl bald kein Thema mehr

Eintracht Frankfurts Vorstandsprecher Axel Hellmann hat sich ausführlich zum Thema Halle geäußert und die Bedingungen für ein Gelingen am Stadion genannt. Er hat zwar lange für den Kaiserlei geworben, sieht dafür aber keine politische Mehrheit. Planungsdezernent Mike Josef will, dass sich die Koalition für einen Standort entscheidet, um die Planungen vorantreiben zu können. Das dürfte es dann für den Kaiserlei endgültig gewesen sein. Alles dazu im FR-Artikel

Di 29.03.22 20:11 | 11 Kommentare

Das war’s

Die Skyliners werden absteigen. Das steht nach dem 65:71 Heidelberg fest. Nichts wird dieses planlose Team noch retten können. Es fehlt von vorne bis hinten alles. Bei dieser einfallslosen Offense muss man sich echt fragen, was haben die die gesamte Saison über gemacht? Es wird kein einziger freier Wurf herausgespielt. Niemand kann verlässlich von Außen treffen. Es gibt keine Optionen. Will Cherry hat nach seiner Rückenverletzung von Spiel zu Spiel abgebaut. Es fehlen Anführer, die dieses Team wachrütteln. Es fehlt ein Gameplan. Um es zu wiederholen: es fehlt schlicht an allem. Jetzt müssen die Skyliners für die Pro A planen und zwar sorgfältig, um sofort wieder aufzusteigen. Es wird massive Veränderungen geben müssen. Denn der Abstieg ist das Resultat eines schleichenden Prozesses.